Praxis für Osteopathie
Annette Florian

Weseler Str. 105a
46569 Hünxe

Tel.: 02858 / 83 28 19
Fax: 02858 / 83 28 23
Mobil: 0170 / 299 78 68
E-Mail


Öffnungszeiten:
Mo-Fr:
08:00 - 12:00 Uhr
                 14:00 - 18:00 Uhr
& nach tel. Vereinbarung!
Großraum Hünxe, Voerde,
Dinslaken, Oberhausen, Wesel

Postgraduate Kurse in 2019:

Für 2019 werde ich ebenfalls zum Weltkongress der Osteopathie nach Berlin reisen.
Thema: Kraniale Osteopathie - Neueste Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxis


 
Postgraduate Kurse in 2018:

CMD & Gehirn
Teil 1 und 2 - 05. & 07.2018

Weltkongress der Osteopathie
Thema: Fasziale Ansätze der Osteopathie im klinischen Kontext - 16. - 19.11.2018

Für 2019 werde ich ebenfalls zum Kongress nach Berlin reisen.
Thema: Kraniale Osteopathie - Neueste Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxis


 
April 2016:

Sektoraler Heilpraktiker für Osteopathie kommt nicht
Verwaltungsgericht Aachen erteilt Klage eines Physiotherapeuten eine Absage

Weitere Infos im Bericht auf www.physio.de



Weiterbildungen in 2016:

Auch in diesem Jahr habe ich im April bereits 1 Masterclass-Weiterbildungen besucht!



Weiterbildungen in 2015:

Bereits in diesem Jahr habe ich 2 Masterclass-Weiterbildungen besucht:

1. OSD in Hamburg: Minimale Hebeltechniken in Mobilisation und Manipulation

2. IAO in Berlin: Beckentypologien mit daraus resultierenden organischen Störungen



12 2014

Ab 01.01.2015 übernimmt die Techniker Krankenkasse nur noch 120,- Euro für Osteopathische Behandlungen (3 Behandlungen á 40,- Euro).



08 2014

Ein weiterer interessanter Bericht als PDF:
"Bezuschussung osteopathischer Behandlungen: Versicherte und Krankenkassen profitieren"



08 2014

Von 132 gesetzlichen Krankenkassen übernehmen mitlerweile 108 Krankenkassen anteilig die Kosten für Osteopathie.
Wir empfehlen jeden Interessierten, sich bei seiner Krankenkasse zu erkundigen!

Einen interessanten Artikel dazu finden Sie hier als PDF: “Osteopathie als zusätzliche Leistung gesetzlicher Krankenkassen”



04 2014

Über 90 gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten für Osteopathie. Wir empfehlen jeden Interessierten, sich bei seiner Krankenkasse zu erkundigen!



08 2013

Mitlerweile übernehmen über 80 gesetzliche Krankenkassen anteilig die Kosten für Osteopathie. Wir empfehlen jeden Interessierten, sich bei seiner Krankenkasse zu erkundigen!



02 2013

Die BEK übernimmt bis zu 100,- Euro / Jahr für Osteopathie-Behandlungen.



09 2012

Die BKK vor Ort übernimmt nun auch 6x im Jahr 80% der Therapiekosten bei Osteopathie-Behandlungen! http://www.bkkvorort.de



05 2012

Die HVB BKK übernimmt nun auch, im Rahmen von Direktverträgen, osteopathische Leistungen. http://www.hvb-bkk.de

 

05 2012

Die HEK übernimmt nun auch 6x im Jahr 80% der Therapiekosten bei Osteopathie-Behandlungen! www.hek.de



Seit dem 01.04.2012 übernimmt die BKK-Essanelle Osteopathie-Behandlungen 6x im Jahr bis zu 90% der Therapiekosten.
https://www.bkk-essanelle.de/



Seit dem 01.01.2012 übernimmt die Techniker Krankenkasse Osteopathie-Behandlungen 6x im Jahr 80% der Therapiekosten.
http://www.tk.de/vt/oliver.kerski


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok